Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberstammheim



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Erneuerungswahlen für die Amtsdauer 2014-2018 - Wahlanordnung

Gestützt auf § 57 des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) hat der Gemeinderat die Erneuerungswahlen für die Amtsdauer 2010-2014 für nachfolgende Behörden auf Sonntag, 30. März 2014 festgesetzt:

• Gemeinderat und Präsidium
• Rechnungsprüfungskommission und Präsidium


In Anwendung von Art. 6 der Gemeindeordnung werden leere Wahlzettel verwendet. Wählbar ist jede stimmberechtigte Person, die ihren politischen Wohnsitz in der Gemeinde Oberstammheim hat (Art. 3 Gemeindeordnung).

Für jede der zu wählenden Behörden wird den Wahlunterlagen ein Bei-blatt beigelegt, auf dem Kandidatinnen und Kandidaten aufgeführt wer-den, die öffentlich zur Wahl vorgeschlagen sind. Stimmberechtigte, die auf dem Beiblatt aufgeführt sein möchten, haben sich bis spätestens am 31. Januar 2014 beim Gemeinderat Oberstammheim schriftlich zu melden. Sie geben an, für welche Behörden sie kandidieren und führen Name, Vorname, Geschlecht, Geburtsdatum, Beruf, Adresse und Heimatort auf. Zusätzlich können sie den Rufnamen und die Zugehörigkeit zu einer politischen Partei angeben.

Die Wählerversammlung für die beiden obgenannten Behörden findet am Montag, 20. Januar 2014 um 20.00 Uhr im Saal des Gemeindehauses Oberstammheim statt.

Gegen diese Anordnung kann wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte und ihre Ausübung innert 5 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich Stimmrechtsrekurs beim Bezirksrat Andelfingen, 8450 Andelfingen, erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten.

Oberstammheim, 6. Dezember 2013

Gemeinderat Oberstammheim

Datum der Neuigkeit 6. Dez. 2013
  • Druck Version
  • PDF